Sie sind hier:

Präventionsakteure in Bremen - Resozialisierung

  • Hoppenbank e.V.


    Der Verein Hoppenbank ist seit 1971 kontinuierlich auf verschiedenen Feldern der freien Straffälligenhilfe tätig. Er begleitet und fördert insbesondere haftbedrohte und haftentlassene Menschen im Prozess der sozialen und beruflichen Integration (Resozialisierung). Erklärtes Ziel ist, den Betroffenen zu helfen, ein straffreies Leben in Freiheit zu führen.

    Angebote sind: Beratung und Betreuung von Straffälligen, betreute Wohnangebote in den Häusern des Vereins, Vermittlung in Qualifizierung und Beschäftigung, Entlassungsvorbereitung für Inhaftierte, tagesstrukturierende Angebote mit Essensversorgung, Vermittlung in gemeinnützige Arbeit, Unterstützung in rechtlichen Fragen und therapeutische Angebote.

    Buntentorsteinweg 501
    28201 Bremen

    WWW: www.hoppenbank.info


  • Präventionsrat Bremen-Nord

    Foto von  Präventionsrat Bremen-Nord


    Der Präventionsrat Bremen-Nord stellt sich die Aufgabe, alle Kräfte der Region zu bündeln, um für Menschen unterschiedlichster Herkunft Ansprechpartner zu sein und die Lebensqualität zu verbessern.

    Das Netzwerk soll sein Handeln abstimmen und koordinieren, so dass die Zusammenarbeit zielorientiert und organisationsübergreifend funktioniert.

    Es soll eine "Kultur des Hinsehens" mit Hilfe des Präventionsrates initiiert und das "Wir-Gefühl" der Bremen-Norder gestärkt werden.

    Geschäftsstelle
    Kirchheide 51
    28757 Bremen

    WWW: www.praeventionsrat-bremen-nord.de